Reinhold Demleitner - Ehrenbürger

Er war Polizeikommissar, Hotelmanager, Müllkutscher, Onkel, Medium, Landwirt, Baron, General, Kellner, Scheibenweltbewohner, Justizrat, Detektiv, Wand, Mond, Weizenreicher, Pfarrer und - in seiner Paraderolle - liebenswerter Freund eines riesigen weißen Hasen. Für seinen enormen ehrenamtlichen Einsatz nicht nur beim PettenDorftheater, sondern in vielen Vereinen und Organsisationen der Gemeinde Pettendorf, wurde Reinhold Demleitner jetzt zum Ehrenbürger der Gemeinde Pettendorf ernannt.

Nicht nur das kleine und das große PettenDorftheater feiern heuer Jubiläum – auch Reinhold Demleitner blickt auf eine runde Zahl in der Pettendorfer Theatertruppe. Seit 20 Jahren gehört er zum Ensemble und ist in dieser Zeit zu einer der tragenden Säulen des Theatervereins geworden – auf, vor und hinter der Bühne.

Reinhold Demleitner hat seinen vielen Charakteren auf der Bühne unverwechselbares Leben eingehaucht und damit vielen Theaterbesuchern jede Menge unvergessliche Abende beschert. Zum Abschluss durfte er im Jahr 2023 einen ziemlich schrägen Pfarrer spielen – und hat danach seinen Bühnen-Ruhestand ausgerufen. Doch war und ist er auch weiterhin nicht zu schade, dort mit anzupacken, wo er sich den großen Applaus nicht abholen kann – in unzähligen oft eiskalten Probennächten, in den er unermüdlich die Textlücken der Schauspieler füllt und die Launen der Regisseure erträgt. Reinhold Demleitner hat beim PettenDorftheater eine neue Aufgabe erfunden, die nur er so unvergleichlich ausfüllen kann. Er ist der „Schreibs auf“, der alles festhält, was igendwer mal sagen, spielen oder einfach machen soll. Und Reinhold Demleitner ist einer der Entdecker der zweiten Spielstätte des PettenDorftheaters. Der Pettendorfer Schlosskeller mit seiner ganz besonderen Atmosphäre geht mit auf seine Initiative zurück. Ob Lesungen, Konzerte, Bierproben oder Live-Hörspiele ‑ seit 2006 ist er ebenso unverzichtbarer wie kreativer Teil des Organisationsteams der Schlosskeller-Veranstaltungen.

 

Logo

 

 

Kulissengeflüster

JUBILÄUMSJAHR 2024

 

 

Kindertheater

Am 30. November und 1. Dezember werden die aktuellen Jugendkulturpreisträger des Landkreises die Bühne betreten. Zwar steht das Stück des Kleinen PettenDorftheaters noch nicht endgültig fest, doch eine engere Auswahl gibt es schon.

 

Krimi Komödie

Als eines der ersten Amateurtheater in Deutschland zeigt das PettenDorftheater ab 2. November auf der Bühne beim Mayerwirt die Krimi-Komödie "Cluedo" von Sandy Rustin. Das Ensemble hat sich bereits gefunden. Ihr dürft also gespannt sein.

 

Lesung mit Musik

Im Pettendorfer Schlosskeller geht es am 20. und 21. September makaber bis morbid zu, wenn das PettenDorftheater zusammen mit der Bücherei Pettendorf eine "Wiener Melange" auftischt. Auch dafür könnt ihr bereits Karten auf unserer Homepage vorbestellen.

 

Live-Hörspiel

Die nächste Station unserer Gastpiel-Reise mit dem Live-Hörspiel "Magdalena" ist am 22. Juni in Pittmannsdorf. Karten gibt es hier auf unserer Homepage.

 

Mitsing-Konzert

Den gelungenen Auftakt in unser doppeltes Jubiläumsjahr machte am 10. Mai das Mitsing-Konzert der Gruppe "Hopp Sing!" mit ihrem Motto "Mitsingen macht glücklich". Unterstützt wurde das PettenDorftheater an diesem Abend vom Förderverein des FC Pielenhofen-Adlersberg, die sich in gewohnter Manier um das leibliche Wohl der Gäste kümmerten.

 

JUBILÄUMSJAHR 2024

 

45 Jahre PettenDorftheater und 20 Jahre Kleines PettenDorftheater - das sollten wir feiern!

Folgendes Programm haben wir für diesen Anlass zusammengestellt:

WAS? WANN? WO?
MITSING-KONZERT 10.05 Mayerwirt, Pettendorf
LIVE-HÖRSPIEL "Magdalena" 22.06 Juramarktstadel, Pittmannsdorf
LESUNG "Wiener Melange" 20./21.09 Schlosskeller, Pettendorf
KRIMI-KOMÖDIE "Cluedo" ab. 02.11 Mayerwirt, Pettendorf
KINDERTHEATER 30.11 /  01.12 Mayerwirt, Pettendorf

 

 

Chronik

Anhand unserer Programmhefte kann man sich unter der Rubrik Chroniken durch 40 Jahre PettenDorftheater-Geschichte blättern.

 


 

Viel Vergnügen!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.